Jumperband im neuen Einsatzgebiet!

Social_Tennisarm

Der Tennisarm entsteht, wie das Patellaspitzensyndrom, durch eine Überlastung der Sehne. Das Jumperband hilft beim Entlasten der Sehnenansätze im Ellenbogen und sorgt dafür, dass Bewegungen schmerzfrei ausgeführt werden können. Vom Tennisarm sind nicht nur Tennisspieler betroffen, sondern auch andere Sportler,

Weiterlesen ...

Die Beach Soccer Saison beginnt!

Und das Jumperband ist auf dem offiziellem Plakat und auf dem Feld mit dabei! Nicht nur auf harten Hallenböden können Kniesehnenprobleme entstehen, sondern auch auf weicherem Untergrung wie Rasen oder eben auch Sand. Einige Spieler aus der deutschen Beach Soccer

Weiterlesen ...

Jumperband neu auf Instagram

Insta
Klickt doch mal rein und folgt uns auf Instagram, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben. Demnächst wird ein  Trainingsplan mit neuen Übungen speziell für Sportler mit Patellaspitzensyndrom veröffentlicht. Außerdem sind neue Farben und Variationen geplant. Alle Infos,

Weiterlesen ...

Sechs Jumperbänder auf dem Feld

Aurich-MTV

Bei Handballern ist das Patellaspitzensyndrom sehr weit verbreitet. Durch den harten Hallenboden, die vielen Tempowechsel und die zahlreichen Sprünge, ist die Belastung auf die Patellasehne besonders hoch. Um die Schmerzen, die durch das Jumpers knee verursacht werden, im Spiel auf

Weiterlesen ...

Partnerschaft mit den Hamburg Towers

image

Gerade bei Sprungsportarten, wie Basketball ist das Patellaspitzensyndrom auch im Profisport manchmal nicht zu verhindern. Auch DeAndre Lansdowne von den Hamburg Towers ist von dem Springerknie nicht verschont geblieben und spielt daher nur noch mit dem Jumperband!

#VergissDenSchmerz

Weiterlesen ...

Jumperband V2

Jumperband V2

Wir freuen uns die Jumperband Neuentwicklung präsentieren zu können! JB V2 – Verbesserte Qualität und mehr Stabilität – und das in 3 verschiedenen Größen.

Weiterlesen ...