Patellabandage – Jumperband

Was bewirkt eine Patellabandage?

Eine Patellabandage übt Druck auf die Patellasehne, die direkt unter der Kniescheibe ansetzt und die Kniescheibe mit dem großen Oberschenkelmuskel verbindet, aus. Die Patellasehne wird dadurch entlastet und die Spannung, die auf die Patellaspitze erzeugt wird, verringert sich. Dadurch verringert sich auch der Schmerz bei der Belastung, der durch das Patellaspitzensyndrom hervorgerufen wird.

Wie unterscheidet sich das Jumperband?

Das Jumperband übt, wie andere Patellabandagen Druck auf die Patellasehne aus, um diese zu entlasten und dadurch Spannung und Schmerzen zu reduzieren. Aber anders als bei anderen Patellabandagen wird die Bewegungsfreiheit beim Sport, bedingt durch das elastische Material, nicht eingeschränkt. Zudem ist es auch angenehmer zu Tragen und wird von den Sportlern nicht als „störend“ oder „hinderlich“ bezeichnet.

Das Jumperband ist zur Zeit in 3 Farben und 5 Größen erhältlich, alle haben die gleiche Stärke. Es sind aber noch weitere Größen und Farben in Planung.

verschiedeneFarben

aktuelle Farben:
– Schwarz

– Rot

– Blau

Größen:
– XS: 20 cm Umfang

– S: 22 cm Umfang

– M: 24 cm Umfang

– L: 26 cm Umfang

– XL: 28 cm Umfang

Material:
– 100% natürliches Latex

Hinweise:
– Vorne sollte das Band direkt über der Patellasehne liegen, hinten knapp unter der Kniekehle, nicht in der Kniekehle, um optimalen Effekt und Bewegungsfreiheit zu gewährleisten

– Für eine optimale Wiederverwendbarkeit empfiehlt es sich das Band nach dem Tragen zu waschen und zu pudern z.B. mit Talkum Puder